Zum Inhalt

A - Z: Hy­gie­ne­maß­nah­men & Ver­hal­tens­re­geln

Bitte lies dir die folgenden Ver­hal­tens­re­geln vor der Teilnahme am Sportangebot genau durch und halte dich daran!

Ab­stands­re­geln: Bitte beachtet die vorgegebenen Markierungen vor und im Gebäude und haltet immer min­des­tens 1,5m Abstand zu anderen Per­so­nen.

Allgemeine Hygieneregeln: Bitte beachtet die allgemeinen Hygieneregeln wie regelmäßiges Händewaschen, Hände aus dem Gesicht fernhalten, Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge und bleibt bei Krankheitssymptomen zuhause.

Anmeldung: Mit Ausnahme einiger aus­ge­wähl­ter Kurse (u.a. Tanzen, Ballett und Tennis) ist für alle Hoch­schul­sport-Kurse eine wöchentliche Anmeldung notwendig. Wer für einen Kurs nicht an­ge­mel­det ist, darf das Sportgebäude nicht betreten! Die Anmeldung wird jeweils genau eine Woche vor dem Kurstermin frei­ge­schal­tet. Der Hintergrund ist, dass zur Kontaktpersonennachverfolgung für jeden Termin nachgehalten wer­den muss, wer anwesend war. Falls ein positiver Co­ro­na-Fall auftritt, kön­nen wir so die Per­so­nen, die zur gleichen Zeit im Gebäude waren, in­for­mie­ren.

Begrüßung und Kom­mu­ni­ka­ti­on: Auf eine Begrüßung wie „High Five“ oder eine Umarmung ist zu verzichten. Die Kom­mu­ni­ka­ti­on un­ter­ei­nan­der ist auf das Nötigste zu beschränken.

Buchungsstart: Die Buchung für die Kurse des Wintersemesters wird am 26.10.2020 um 09.00 Uhr frei­ge­schal­tet. Die Sportkarte kann ab dem 23.10 um 09.00 Uhr gebucht wer­den.

Duschen: Ab dem 02.11 sind die Duschen wieder nutzbar. Es darf sich immer nur eine Person im Duschbereich aufhalten.

Einbahnstraße: Der Eingang erfolgt über den Haupteingang, nach der Anmeldung im Foyer geht ihr entweder links (Indoor-Kurse) oder rechts (Outdoor-Kurse) lang. Wenn ihr nach dem Sport nicht nochmal in die Umkleide müsst, verlasst ihr direkt die jeweilige Sportstätte durch den gekennzeichneten Ausgang. Wenn ihr Euch noch umzieht oder duscht, folgt danach bitte den Beschilderungen. Im Gebäuden besteht analog zum Straßenverkehr ein „Rechts-Geh-Gebot“, um im Begegnungsverkehr möglichst viel Abstand zu halten. Die Einbahnstraße gilt nur für die Wege zur Sportstätte und dann wieder aus dem Gebäude raus. Falls ihr nach dem Kurs in die Umkleide geht zum Umziehen oder Duschen, kann es zu Gegenverkehr kom­men, da es auf Grund der baulichen Gegebenheiten nicht anders mög­lich ist. Bitte denkt vor allem auf diesen Wegen an die Mas­ken­pflicht und den Abstand!

 

Ein- und Ausgang: Das Gelände wird über das Foyer betreten, wo deine Anwesenheit notiert wird. Das Gelände verlasst ihr entweder über das Drehkreuz neben der Feuerwehrzufahrt oder östlich entlang der H-Bahn. Der jeweilige Ausgang hängt von der Sportstätte ab.

Flexibles Kurssystem: Im Win­ter­se­mes­ter 2020/21 bieten wir für sieben kostenpflichtige Angebote (Autogenes Train­ing, Meditation mit Klangschalen, Pilates, Progressive Muskelrelaxation, Yoga, World Jumping und Zumba) ein flexibles Kurssystem mit zwei Optionen an. Generell: Die Sportkarte ist die Voraussetzung für beide Optionen. Bei Option 1 kauft ihr Euch die Sportkatze plus – entweder monatlich oder direkt für den gesamten Zeitraum – und bucht Euch wö­chent­lich unbegrenzt viele freie Kursplätze in den sieben genannten Sportarten. Bei dieser Option ist eine separate Anmeldung für jeden Termin notwendig. Bei Option 2 buch ihr Euch zu Beginn (die Buchung wird am 26.10 um 09.00 Uhr frei­ge­schal­tet) einen Kursplatz und diesen habt ihr dann für die gesamte Laufzeit sicher. Alle Infos dazu hier:

Flexibles Kurssystem

Hände desinfizieren: Nach der Anmeldung im Foyer ist der zweite Schritt die gründliche Reinigung eurer Hände. Dafür folgt ihr bitte den Beschilderungen und desinfiziert Eure Hände an den entsprechenden Stationen oder geht in die Umkleide zum Hände waschen. Im zweiten Fall beachtet bitte die Personenbeschränkungen in den Kabinen.

Handtuch: Alle Teil­neh­men­den müssen ein eigenes Handtuch mitbringen.

Kosten & Gebühren: Auf Grund der aktuellen ungewissen Situation wer­den alle Kosten und Gebühren für das Winterprogramm erst Ende De­zem­ber eingezogen. Falls der Sportbetrieb vorher eingestellt wird oder nur noch ein­ge­schränkt mög­lich ist, wer­den die Kosten natürlich nur für den entsprechenden Zeitraum anteilig fällig.

Laufzeit: Das Winterprogramm läuft vom 02.11.2020 bis zum 12.02.2021. Sofern es die allgemeine Lage und die Vorgaben der TU Dort­mund zulassen, wer­den wir das Pro­gramm schrittweise erweitern und sowohl durch neue Sportarten als auch durch wei­tere Kurse in den bestehenden Sportarten ergänzen.

Markierungen: Bitte haltet Euch an die Markierungen und die ausgeschilderten Wege. Bitte nutzt nur den entsprechenden Weg zu Eurer Sportstätte. Nach dem Kurs verlasst ihr die Halle unverzüglich über den vorgegebenen Ausgang. Das Wegeleitsystem ist wie eine Einbahnstraße aufgebaut (Ausnahme: Der Weg in die Umkleidekabinen nach dem Sport). Das Gebäude darf weiterhin nicht über das Foyer verlassen wer­den.

Mas­ken­pflichtIn der Wartezone vor dem Gebäude sowie im gesamten Sportgebäude und auf den Außenanlagen besteht Mas­ken­pflicht. Vor Beginn des Kurses könnt ihr die Maske an Eurem Platz absetzen. Nach dem Kurs setzt ihr die Maske bitte direkt wieder auf und tragt diese bis zum Verlassen des Geländes.

Material: Jegliches Material, das im Kurs genutzt wird, muss am Ende desinfiziert wer­den. Die Übungsleitenden wer­den Euch entsprechend in­for­mie­ren. Für alle Rückschlagsportarten müssen die Schläger weiterhin selbst mitgebracht wer­den.

Matte: Aus hygienischen Gründen stellen wir ab sofort keine Matten mehr zur Ver­fü­gung. Bitte bringt Euch eine eigene Matte für Euren Kurs mit. Falls ihr keine eigene Matte besitzt, bringt bitte ein großes Handtuch/ Badetuch als Unterlage mit.

Positive Co­ro­na – Covid 19 Infektion:  Solltet ihr nach ei­nem be­such­ten Hochschulsportkurs an Co­ro­na – Covid 19 erkranken und der Besuch in die Inkubationszeit fallen, informiert uns bitte umgehend. Wir wer­den dann nach ei­nem standardisierten Protokoll den Fall be­wer­ten und handel

Schnupperwochen: Die Schnupperwochen entfallen im Win­ter­se­mes­ter. Erstis kön­nen des HSP mit unserer kostenfreien Ersti-Karte kennenlernen.

Sportkarte: Die Sportkarte ist die Voraussetzung für die Teilnahme und die Kursbuchung aller Hoch­schul­sport-Kurse. Wer keine Sportkarte besitzt, kann sich nicht an­mel­den. Die Sportkarte fürs Win­ter­se­mes­ter kostet 15,00 € für Stu­die­ren­de, 40,00 € für Mit­ar­bei­ten­de und 65,00 € für Externe.

Sportkarte Plus: Auf Grund der wöchentlichen Anmeldung haben wir für kostenpflichtige Kurse ein besonderes Angebot eingeführt. Auch für den gesamten Zeitraum des Winterprogramms vom 02.11.2020 bis 12.02.2021 gibt es die Sportkarte Plus. Mit dieser Karte könnt ihr unbegrenzt Kurse in sieben aus­ge­wähl­ten Sportarten buchen. Dazu zählen Autogenes Train­ing, Meditation mit Klangschalen, Pilates, Progressive Muskelrelaxation, Yoga, World Jumping und Zumba. Ihr könnt die Sportkarte entweder monatlich für 10,00 € oder für den gesamten Programmzeitraum für 25,00 € kaufen. Die Voraussetzung für die Buchung der Sportkarte Plus ist die Sportkarte. Es gibt aber für die sieben genannten Sportarten in jedem Kurs auch eine begrenzte Anzahl an festen Kursplätzen, sodass ihr Euch nicht wö­chent­lich an­mel­den müsst. Beachtet dafür bitte den Punkt „Flexibles Kurssystem“.

Sportkleidung: Sofern es mög­lich ist, kommt bitte schon in Sportkleidung ins Gebäude. Ab dem 02.11.2020 sind aber auch die Umkleidekabinen und Duschen wieder geöffnet. Es dürfen sich maximal drei Per­so­nen zeitgleich in den Kabinen (inkl. Duschbereich) aufhalten. Bitte beachtet bei der Wahl Eurer Sportkleidung, dass unsere Indoor Sportstätten dauerhaft gelüftet wer­den, sodass es in den Räumen kühler wer­den kann.

Stornierung Kursplatz: Auf Grund der strengen Vorgaben sind die Kursplätze stark begrenzt. Des­we­gen wol­len wir verhindern, dass viele Plätze ungenutzt bleiben. Ab sofort könnt ihr Eure Kursplätze selbst stornieren. Für jede Buchung erhaltet ihr per Mail eine Bestätigung. In dieser befindet sich auch ein Link, über den ihr Euren Platz wieder für andere freigeben könnt, falls ihr doch spontan verhindert seid. Wir möchten Euch bitten, dieses Angebot zu nut­zen, damit wir die Kurse bestmöglich auslasten kön­nen. Die Stornierungsoption gilt nicht für die Tenniskurse.

Streaming: Einige Kurse wer­den weiterhin live gestreamt. Falls ihr also keinen Platz mehr im Kurs bekommen habt, könnt ihr auch zu Hause Sport treiben. Für die Kurse könnt ihr euch wie gewohnt online an­mel­den.

Teilnahmebedingungen: Im Rah­men der Kursbuchung bestätigt ihr die erweiterten Teilnahmebedingungen. Damit erkennt ihr alle hier genannten Be­din­gun­gen an. Bitte lest euch die Be­din­gun­gen aufmerksam durch.

Toiletten: Die Toilettenräume im Foyer dürfen nur von zwei Per­so­nen zeitgleich be­sucht wer­den, die Toiletten direkt an den Hallen dürfen nur einzeln betreten wer­den.

Umkleiden: Die Umkleiden sind ab dem 02.11.2020 wieder geöffnet. Es dürfen sich max. drei Per­so­nen zeitgleich in den Kabinen (inkl. Duschbereich) aufhalten. Bitte achtet genau auf die Markierungen.

Zutritt: Nur Per­so­nen, die sich vorher online für den jeweiligen Kurs an­ge­mel­det haben, er­hal­ten Zutritt ins Sportgebäude. Nach der Anmeldung im Foyer nutzt ihr bitte die vorgegebenen Wege und desinfiziert euch zuerst die Hände und geht dann zur jeweiligen Sportstätte.

Zuwiderhandlung: Solltet ihr die allgemeinen Regeln wie z.B. den Abstand nicht einhalten, behalten wir uns den Ausschluss aus dem Sportprogramm vor.

Ver­hal­tens­re­geln Fitnessförderwerk

Wenn du im Fitnessstudio FFW trainieren möchtest, dann lies dir bitte vorher die FFW-Ver­hal­tens­re­geln genau durch und halte dich daran! Das Train­ing ist nur nach vorheriger Buchung eines Zeitslots ab dem 08.06.2020 mög­lich.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.