Zum Inhalt
Ausbildung: Sport- und Fitnesskauffrau/-mann (m/w/d)

Wir suchen dich!

FFW-Trainer hilft Teilnehmerin beim Bankdrücken © Willi Bauerfeld​/​TU Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische, forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung.

 

Die Ausbildung 

Den praktischen Teil Ihrer Ausbildung absolvieren Sie in verschiedenen Bereichen der Hochschule. Sie informieren und beraten die Interessierten sowie Teilnehmenden im Hochschulsport an der TU Dortmund. Außerdem sind Sie bei der Planung und Organisation des Hochschulsportangebots und von Sportveranstaltungen eingebunden. Öffentlichkeitsarbeit und Unterstützung bei der Mittelbewirtschaftung und Mittelbeschaffung gehören ebenfalls zu Ihrem Aufgabenbereich. Der Berufsschulunterricht findet an einer Berufsschule in Dortmund statt.

Inhalte

  • Planung und Organisation
  • Brief- und Textgestaltung
  • Erstellen von Statistiken und Dateien
  • Rechnungs- und Buchungswesen
  • Personalverwaltung/Personalstatistiken
  • Kundenbetreuung
  • Trainingswissenschaft

Das bringen Sie mit

  • mindestens die Fachoberschulreife
  • gute schulische Leistungen, insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gutes Ausdrucksvermögen
  • Interesse am Umgang mit dem PC und an neuen PC-Programmen
  • Sportbegeisterung
  • Flexibilität

Das bieten wir

  • Ihr*e Ausbilder*in steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und ist stets um Ihren Erfolg und Ihr Wohlergehen bemüht
  • als Teil eines starken Teams mit ca. 130 weiteren Auszubildenden gehören ein reger Austausch und gemeinsame Events zu Ihrer Ausbildung dazu
  • umfangreiche Benefits: z. B. Mensa und vielfältige Sportangebote
  • sehr gute Rahmenbedingungen wie eine attraktive Vergütung mit Jahressonderzahlung und Abschlussprämie, Übernahmemöglichkeiten, 30 Tage Urlaub und vieles mehr

Dauer

  • 3 Jahre (Verkürzung auf 2 ó Jahre bei guten Leistungen möglich)
  • die Ausbildung startet am 27. Juli 2023

 

Bewerbungen laufen über das Job-Portal der TU Dortmund: 

Jetzt bewerben

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.