Zum Inhalt

Über das Fitnessförderwerk

Willkommen beim Fitnessförderwerk, deinem Fitnesstudio direkt auf dem Campus. Wir bieten hohe Trainingsqualität, intensive Be­treu­ung und familiäre Atmosphäre.

Leis­tun­gen des Fitnessförderwerks

  • Direkt auf dem Campus Nord, zwei Gehminuten von der Mensa entfernt (Otto-Hahn-Str. 3)
  • Functional Tower
  • Cardiopark
  • Maschinengestütztes Train­ing
  • TRX-Trainingsarea (Schlingentraining)
  • Vielfältiger Freihantelbereich
  • Kleingeräte für Koordinationstraining und Faszien-Train­ing
  • Be­treu­ung in Starter-Kursen und darüber hinaus
  • Faire Preise: 18 Euro/Monat für Stu­die­ren­de; 22 Euro/Monat für Be­schäf­tigte
  • Sechs Monate Laufzeit, endet au­to­ma­tisch
  • Flexi-Shift: Setze deine Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen für zwei Monate aus

Qualifizierte Trainerinnen und Trainer
Eine intensive Be­treu­ung unserer Mitglieder ist ein wichtiger Qualitätsbaustein im Fitnessförderwerk. Deshalb sind wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten stets qua­li­fi­zier­te Trainerinnen und Trainer anwesend, um durch Be­ra­tung, Anpassungen und Korrekturen ein motivierendes Trainingserlebnis gemäß der individuellen Wünsche und Zielsetzungen zu ermöglichen.

Das Team der Trainerinnen und Trainer im Fitnessförderwerk besteht aus Sportstudierenden und Stu­die­ren­den mit min­des­tens Trainer-B-Lizenz. Zusätzlich haben alle Trainerinnen und Trainer eine praktische und theoretische Aus­bil­dung im Fitnessförderwerk in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Institut für Sport und Sport­wissen­schaften der TU Dort­mund absolviert, die auf sportwissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Regelmäßige Fort­bil­dun­gen für alle Trainerinnen und Trainer sichern zusätzlich die hohe Qua­li­tät im Bereich der Be­treu­ung und Be­ra­tung.

Service & Be­treu­ung
Eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Trainingspläne ist im Fitnessförderwerk ebenso selbst­ver­ständ­lich wie die ständige Be­ra­tung durch unsere qua­li­fi­zier­ten Trainerinnen und Trainer.

Ebenfalls stehen jederzeit Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter zur Be­ra­tung bei Fragen zur Fitnesskarte zur Ver­fü­gung. Hier besteht bei­spiels­weise im Rah­men von Flexi-Shift die Mög­lich­keit, das Train­ing für zwei Monate auszusetzen, natürlich ohne Zusatzkosten. Ebenfalls stehen den Trainierenden kostenlose Isodrinks, ein Wasserspender und kleine Spinde für Wertsachen zur kostenfreien Ver­fü­gung.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.