Zum Inhalt

Über das Fitnessförderwerk

Willkommen beim Fitnessförderwerk, deinem Fitnesstudio direkt auf dem Campus. Wir bieten hohe Trainingsqualität, intensive Betreuung und familiäre Atmosphäre.

Leistungen des Fitnessförderwerks

  • Direkt auf dem Campus Nord, zwei Gehminuten von der Mensa entfernt (Otto-Hahn-Str. 3)
  • Functional Tower
  • Cardiopark
  • Maschinengestütztes Training
  • TRX-Trainingsarea (Schlingentraining)
  • Vielfältiger Freihantelbereich
  • Kleingeräte für Koordinationstraining und Faszien-Training
  • Betreuung in Starter-Kursen und darüber hinaus
  • Faire Preise: 18 Euro/Monat für Stu­die­ren­de; 22 Euro/Monat für Be­schäf­tigte
  • Sechs Monate Laufzeit, endet automatisch
  • Flexi-Shift: Setze deine Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen für zwei Monate aus

Qualifizierte Trainerinnen und Trainer
Eine intensive Betreuung unserer Mitglieder ist ein wichtiger Qualitätsbaustein im Fitnessförderwerk. Deshalb sind während der Öffnungszeiten stets qua­li­fi­zier­te Trainerinnen und Trainer anwesend, um durch Beratung, Anpassungen und Korrekturen ein motivierendes Trainingserlebnis gemäß der individuellen Wünsche und Zielsetzungen zu ermöglichen.

Das Team der Trainerinnen und Trainer im Fitnessförderwerk besteht aus Sportstudierenden und Studierenden mit mindestens Trainer-B-Lizenz. Zusätzlich haben alle Trainerinnen und Trainer eine praktische und theoretische Aus­bil­dung im Fitnessförderwerk in Kooperation mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaften der TU Dort­mund absolviert, die auf sportwissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Regelmäßige Fortbildungen für alle Trainerinnen und Trainer sichern zusätzlich die hohe Qualität im Bereich der Betreuung und Beratung.

Service & Betreuung
Eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Trainingspläne ist im Fitnessförderwerk ebenso selbstverständlich wie die ständige Beratung durch unsere qua­li­fi­zier­ten Trainerinnen und Trainer.

Ebenfalls stehen jederzeit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Beratung bei Fragen zur Fitnesskarte zur Verfügung. Hier besteht beispielsweise im Rahmen von Flexi-Shift die Möglichkeit, das Training für zwei Monate auszusetzen, natürlich ohne Zusatzkosten. Ebenfalls stehen den Trainierenden kostenlose Isodrinks, ein Wasserspender und kleine Spinde für Wertsachen zur kostenfreien Verfügung.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.