Zum Inhalt
Hoch­schul­sport ausprobieren

Schnupperwochen

Ihr möchtet euch den Hoch­schul­sport erst einmal ansehen? Dann ist die Schnupperwoche zu Beginn des Sommer- oder Winterprogramms genau das Richtige für euch.

Aufgrund der aktuellen Situation kön­nen wir leider keine Schnupperwochen an­bie­ten. Wenn ihr Ersti seid und den Hoch­schul­sport kennenlernen möchtet, dann ist unsere kostenfreie Ersti-Karte genau das richtige für euch!

In der ersten Woche des Sommer- und Winterprogramms kön­nen alle anmeldefreien Kurse sowie ausgewählte anmeldepflichtige Kurse kostenlos getestet wer­den. In dieser Woche benötigt ihr keine Sportkarte. Am Montag in der zweiten Programmwoche um 9 Uhr wird dann ein zusätzliches Kontingent an Kursplätzen für die aus­ge­wähl­ten anmeldepflichtigen Kurse (siehe Auflistung unten) frei­ge­schal­tet, sodass alle Per­so­nen, die den Kurs unverbindlich ausprobieren wol­len, die Möglichkeit haben, einen Kursplatz zu ergattern. Ab der zweiten Programmwoche kann kein Hochschulsportkurs mehr ohne Sportkarte be­sucht wer­den.

Neben allen anmeldefreien Kursen kön­nen folgende anmeldepflichtigen Kurse in der Schnupperwoche kostenlos ausprobiert wer­den (Stand März 2020):

  • Aikido
  • Anatolische Volkstänze (nur A-Kurs)
  • Bal Folk Tänze
  • Capoeira
  • Cross Campus Fitness
  • Fechten (nur A-Kurs)
  • Flag Football
  • Ultimate Frisbee
  • Headis
  • Karate ( nur der A/F-Kurs )
  • Lacrosse (nur A-Kurs)
  • Orientalischer Tanz/ Bauchtanz (nur A-Kurs)
  • Rennrad
  • Rugby
  • Schach
  • Softball
  • Spikeball
  • Taekwondo

Ob ein Kurs anmeldepflichtig oder anmeldefrei ist, seht ihr, wenn ihr auf ein Angebot klickt.

Beachtet die Fristen und Termine der Sportangebote und Schnupperwochen.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.