Zum Inhalt
Hochschulsport ausprobieren

Schnupperwochen

Ihr möchtet euch den Hochschulsport erst einmal ansehen? Dann ist die Schnupperwoche zu Beginn des Sommer- oder Winterprogramms genau das Richtige für euch.

In der ersten Woche des Sommer- und Winterprogramms können alle anmeldefreien Kurse sowie ausgewählte anmeldepflichtige Kurse kostenlos getestet werden. In dieser Woche benötigt ihr keine Sportkarte. Am Montag in der zweiten Programmwoche um 9 Uhr wird dann ein zusätzliches Kontingent an Kursplätzen für die ausgewählten anmeldepflichtigen Kurse (siehe Auflistung unten) freigeschaltet, sodass alle Personen, die den Kurs unverbindlich ausprobieren wollen, die Möglichkeit haben, einen Kursplatz zu ergattern. Ab der zweiten Programmwoche kann kein Hochschulsportkurs mehr ohne Sportkarte besucht werden.

Neben allen anmeldefreien Kursen können folgende anmeldepflichtigen Kurse in der Schnupperwoche kostenlos ausprobiert werden (Stand März 2020):

  • Aikido
  • Anatolische Volkstänze (nur A-Kurs)
  • Bal Folk Tänze
  • Capoeira
  • Cross Campus Fitness
  • Fechten (nur A-Kurs)
  • Flag Football
  • Ultimate Frisbee
  • Headis
  • Karate ( nur der A/F-Kurs )
  • Lacrosse (nur A-Kurs)
  • Orientalischer Tanz/ Bauchtanz (nur A-Kurs)
  • Rennrad
  • Rugby
  • Schach
  • Softball
  • Spikeball
  • Taekwondo

Ob ein Kurs anmeldepflichtig oder anmeldefrei ist, seht ihr, wenn ihr auf ein Angebot klickt.

Beachtet die Fristen und Termine der Sportangebote und Schnupperwochen.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.